Techman Videos


Kollaborative Schraubapplikation

(ausgestellt auf der Productronica 2019)

Eingesetzte Komponenten:

  • Techman TM5-900 kollaborierender 6-Achsen Roboter
  • ASG XPAQ Schraubsystem mit einem SD2500 EC-Schrauber

Die Applikation veranschaulicht die enormen Vorteile aus der Kombination eines kollaborierenden Roboters Techman TM5 mit Kamerasystem und einem hochpräzisen Schraubsystem von ASG. Die Kamera im TM5 erkennt zuerst das Bauteil und scannt daraufhin das Landmark auf dem Bauteil ab. Mit Hilfe dieses Landmarks ist der Techman in der Lage die exakte Position des Bauteils zu definieren, und das in 3D. Im Video wurden dazu Kataloge unter das Bauteil geschoben und der TM5 stellt sich automatisch auf die Neigung ein. Das Landmark kann auf Baugruppen, Tischen oder z.B. auf Fließbändern montiert werden. Die kollaborierenden Roboter von Techman orientieren sich daran und stellen sich auf die sich änderten Positionen ein.

Das ASG XPAQ Schraubsystem beinhaltet einen EC-Schrauber mit eingebautem Drehmoment- und Drehwinkelsensor. Daten wie das Drehmoment, Drehwinkel, Datum, Uhrzeit, etc. werden in der XPAQ Steuerung gespeichert und können an übergeordnete Systeme oder Server übertragen werden. Es lassen sich damit vielfältigste Schraubaufgaben hochpräzise lösen.

Das gezeigte System kann als automatische Schraubmontagelösung eingesetzt werden. Während geschraubt wird können parallel andere Montageaufgaben durchgeführt werden. Auch als Demontagelösung an Reparatur- und Nacharbeitsplätzen ist der Einsatz sinnvoll.


Kollaborative Lötapplikation

(ausgestellt auf der Productronica 2019)

Eingesetzte Komponenten:

  • Techman TM5-900 kollaborierender 6-Achsen Roboter
  • Roboter Löteinheit TRA245-A von JBC
  • Automatische Zinnzufuhr SFR-A von JBC
  • Lötspitzen Reinigung CLMR-A von JBC
  • Lötspitzen Wechseleinheit CS2R245-A von JBC
  • Lötspitzen R245-004 und R245-013 von JBC

Das Video zeigt ein Beispiel einer automatischen und trotzdem flexiblen Lötanwendung für sich wiederholende Lötaufgaben. Die Löteinheit von JBC ist mit einer automatischen Zinnzufuhr ausgestattet. Diese ist direkt am Roboterkopf befestigt. Außerdem ist ein Lötspitzenwechsler für zwei Spitzen und eine Lötspitzen Reinigungseinheit montiert. Das integrierte Kamerasystem des Techman TM5 erkennt das Bauteil mit dem aufgeklebten Landmark automatisch und weiß dann mit einer Genauigkeit von 0,02mm wo sich die zu bearbeitenden Lötstellen befinden. Das funktioniert auch dreidimensional. Der im Video gezeigte Ablauf und die Verknüpfung der Komponenten wurden komplett über die Robotersteuerung programmiert. Es wurde keine zusätzliche SPS eingesetzt.

Die Daten von jedem Lötprozess können über die JBC Software analysiert und gespeichert werden. Der Einsatz dieses System ist sehr breit gefächert. Eine parallele Bestückung des Roboterkopfes mit Löteinheit und Greifer kann in einem Arbeitsgang Bauteile bestücken und löten.

Firmenpräsentation von dem weltgrößten Elektro – Schrauberhersteller KILEWS aus Taiwan (Englisch)